Rechtsanwälte - Manuel Immel

Manuel Immel

V-Card herunterladen

Manuel Immel studierte Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln.

Mit langjähriger Erfahrung vertritt und berät Manuel Immel Lebensmittelunternehmen in allen Fragen des nationalen und europäischen Lebensmittelrechts.

Über besondere anerkannte Expertise verfügt Manuel Immel im Bereich des Rechtes der Information der Öffentlichkeit durch Behörden, insbesondere Veröffentlichungen auf der Grundlage des Verbraucherinformationsgesetzes (VIG), sowie im Bereich des Gebührenrechts.

Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt von Manuel Immel ist das Futtermittelrecht.

Manuel Immel referiert auf lebensmittelrechtlichen Fachveranstaltungen und veröffentlicht regelmäßig zu aktuellen lebensmittel- und futtermittelrechtlichen Fragestellungen.

Veröffentlichungen

Monographien (u. a.):

  • „Das Futtermittelrecht“ Manuel Immel, Clemens Comans [2014]
  • „Verbraucherinformationsrecht“ Markus Grube, Manuel Immel, Rochus Wallau [2013]

 

Aufsätze (u. a.):

  • „Berliner Smiley-System zur Veröffentlichung der Ergebnisse der Lebensmittelüberwachung unzulässig“ Christian Theis, Manuel Immel, StoffR, Heft 3/2014
  • „Das neue Verbraucherinformationsgesetz (VIG) 2012“ Markus Grube, Manuel Immel, ZLR, Heft 1/2012
  • „Der Gesetzesentwurf der Bundesregierung vom 20.07.2011 zur Änderung des Rechts der Verbraucherinformation“ Markus Grube, Manuel Immel, ZLR, Heft 5/2011
  • „Der Referentenentwurf zur Änderung des Verbraucherinformationsgesetzes (VIG) vom 3. Februar 2011“ Markus Grube, Manuel Immel, ZLR, Heft 5/2011
  • „Bleibt nur geheim was nicht in den Akten steht? Anmerkung zu OVG NRW v. 27.05.2009 – 13a F 13/09 – ITX“ ZLR, Markus Grube, Manuel Immel, Heft 5/2009
  • „Drittbeteiligung und Beiladung im verwaltungsgerichtlichen Verfahren nach dem VIG“ Manuel Immel, Daniel Schneider, LMuR, Heft 5/2009
Zurück zur Übersicht