Rechtsanwälte - Prof. Gerd Weyland

Prof. Gerd Weyland

V-Card herunterladen

Prof. Gerd Weyland studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Heidelberg und Bonn.

Professor für nationales und internationales Lebensmittelrecht an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Gründungs- und Vorstandsmitglied der Forschungsstelle für Lebensmittelrecht und Futtermittelrecht an der Philipps-Universität Marburg, Vorstandsmitglied der Lemgoer Arbeitstagung Fleisch und Feinkost e. V. (LAFF), aktives Mitglied in weiteren lebensmittelrechtlichen und wissenschaftlichen Vereinigungen und Verbänden.

Prof. Gerd Weyland berät Mandanten insbesondere in den Bereichen lebensmittelrechtlicher Compliance, Krisenprophylaxe, Risiko-, Reklamations- und Beanstandungsmanagement.

Regelmäßige Publikationen zu lebensmittelrechtlichen Themen und Mitherausgeberschaft verschiedener Praxishandbücher.

Veröffentlichungen

 

Monographien (u. a.):

  • „Beanstandungen – Gut beraten im Umgang mit Behörden“
    Gerd Weyland, Eberhard Haunhorst [2011]
  • „Praxishandbuch Lebensmittelkennzeichnung“
    Danja Domeier, Martin Holle, Gerd Weyland [2011]
  • „Beanstandungen – Gut beraten im Umgang mit Behörden – Wer ist verantwortlich, wer haftet? Wie verhalten wir uns im Beanstandungsfall? Fragen und Antworten zu Beanstandungen“
    Gerd Weyland [2009]
  • „Kommentar zum Verbraucherinformationsgesetz – VIG“
    Markus Grube, Gerd Weyland [2008]

 

Aufsätze (u. a.):

  • „Einem Verbot fehlt die Basis – Die Leitsätze für Fleisch und Fleischerzeugnisse und die Diskussion um Veggie-Produktbezeichnungen“ Gerd Weyland, Clemens Comans,  Fleischwirtschaft, Heft 2/2017
  • „Was ist erlaubt, was verboten?“ Gerd Weyland, Matthias Upmann, Teil 3, Fleischwirtschaft, Heft 12/2016
  • „Was ist erlaubt, was verboten?“
    Gerd Weyland, Matthias Upmann, Teil 2, Fleischwirtschaft, Heft 11/2016
  • „Was ist erlaubt, was verboten?“
    Gerd Weyland, Matthias Upmann, Teil 1, Fleischwirtschaft, Heft 10/2016
  • „Antworten auf Fragen aus der Praxis zur Auslegung der neuen Regelungen – Die aktuellen Leitsätze für Fleisch und Fleischerzeugnisse“ Gerd Weyland u. a., Fleischwirtschaft, Heft 5/2016
  • „Die Sicherheitsbewertung von Lebensmitteln im Zusammenhang mit den Mikrobiologischen Richt- und Warnwerten der DGHM“ Gerd Weyland, ZLR, Heft 4/2016
  • Anm. zu EuGH – „Reindl“
    Gerd Weyland, ZLR, Heft 1/2015
  • „Soziale Netzwerke 2.0 – Chancen und Risiken für Lebensmittelunternehmen“
    Gerd Weyland/Clemens Comans, ZLR, Heft 5/2011
  • „Rework braucht einen Konsens – Darf weiterverarbeitetes erhitztes Brät in Brühwürsten der Spitzenqualität verarbeitet werden?“
    Gerd Weyland, Fleischwirtschaft, Heft 9/2011
  • „Fleischwaren“
    Gerd Weyland, Quid – Mengenkennzeichnung von Zutaten [2007]
Zurück zur Übersicht