Neuer Zertifikatsstudiengang „Qualitätsmanagement in derFutter- und Lebensmittelwirtschaft“

9. Dezember 2016

Mit Beginn des Jahres 2017 bieten das Deutsche Institut für Lebensmitteltechnik in Quakenbrück und die Professional School der Hochschule Osnabrück den berufsbegleitenden Zertifikatsstudiengang „Qualitätsmanagement in der Futter- und Lebensmittelwirtschaft“ an. Das auf ein Jahr ausgelegte berufsbegleitende Programm richtet sich sowohl an Berufseinsteiger als auch an erfahrene Fachkräfte in der Lebensmittelwirtschaft.

Der Zertifikatsstudiengang setzt sich aus den drei Modulen „Qualitätsmanagementsysteme und Zertifizierung“, „Analytische Untersuchungsmethoden“ und „Qualitätsmanagement der Lebens- und Futtermittel“ zusammen.

Zugangsvoraussetzungen sind Grundkenntnisse in der Lebensmittelwirtschaft, insbesondere im Bereich des Qualitätsmanagements, welche durch eine entsprechende Ausbildung oder auch durch Berufserfahrung nachgewiesen werden können. Der Zertifikatsstudiengang wird jeweils Ende Februar eines Jahres mit der ersten Blockwoche starten, worauf dann in monatlicher Folge Seminarblöcke von jeweils zwei Tagen folgen.

Die Studiengebühren belaufen sich auf 5.000,00 €. Nähere Informationen finden Sie hier.

Stand: 09.12.2016

Redaktion: Dr. Markus Grube, Rechtsanwalt, Gummersbach, info@kwg.eu

Haftungsausschluss: Obgleich dieser Informationsbrief sorgfältig erstellt wurde, kann keine Haftung für Fehler oder Auslassungen übernommen werden. Dieser Informationsbrief stellt keinen anwaltlichen Rechtsrat dar und ersetzt keine auf den Einzelfall bezogene anwaltliche Beratung. Hierfür stehen die Rechtsanwälte unseres Büros zur Verfügung.