Umgang mit Medien

umgang-medien

Autoren Torsten Weber/Michael Lendle/Markus Grube
Preis 8,90 €
Produktinformationen Verlag: Books on Demand GmbH, 2011, Seitenzahl: 72, Deutsch, ISBN: 978-3-8391-5750-3

„‚Öffentlichkeit’ ist kein Beweis in einer höher entwickelten Verfahrenskultur – auch Schauprozesse haben bekanntlich Publikum. Bisweilen führen ‚moderne’ Varianten der ‚Öffentlichkeit’ von Verfahren sogar geradewegs in eigentlich überwunden geglaubte Untiefen der Vergangenheit.“
(Quelle: Sabmikakis/Wallau, Moderner Pranger: Die sog. Negativ-Liste von Pankow – Verbraucherinformation auf Kosten von Beschuldigten?,
Strafverteidiger Forum 5/2010, S. 177)

Produktbeschreibung:

Die angesprochenen Untiefen der Vergangenheit sind Prangerpraktiken, die in Zeiten digitaler Öffentlichkeit bei privaten und öffentlichen Stellen wieder in Mode kommen. Sie dienen als Ersatz für eine wirksame Aufsicht des Staates, die auf der Grundlage der Rechtsstaatlichkeit zu erfolgen hätte. Diese Entwicklung macht es unerlässlich, über einen sinnvollen Umgang mit der Öffentlichkeit nachzudenken. Das vorliegende Buch leistet hierzu einen Beitrag, indem es den rechtlichen Rahmen öffentlicher Berichterstattung beschreibt und mögliche juristische Gegenmaßnahmen aufzeigt, allerdings auch deren Begrenztheit. Im zweiten Teil werden Struktur und Funktionsweise von Nichtregierungsorganisationen und Verbraucherschutzvereinen dargestellt sowie Gegenstrategien der Kommunikation zum Umgang mit Interessengruppen erläutert.