Datenschutzerklärung

1. Allgemeines

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Daher möchten wir Sie an dieser Stelle über unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten informieren. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Wir erheben personenbezogene Daten nur, wenn Sie uns diese mitgeteilt haben. Eine weitergehende Verwendung, insbesondere die Weitergabe an Dritte, erfolgt nicht.

1.1 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher für die Datenvereinbarung ist:

KWG Rechtsanwälte Wilhelm-Breckow-Allee 15 51643 Gummersbach

Postfach 10 04 52 51604 Gummersbach

Telefon: +49 2261 6014-0 Fax: +49 2261 6014-60

E-Mail: info@kwg.eu

1.2 Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

datenschutzbeauftragter@kwg.eu

2. Erhebung und Verwendung Ihrer Daten

Sie können unsere Webseite in der Regel nutzen, ohne dass Sie personenbezogene Daten übermitteln.

2.1 Ihre E-Mails an uns

Personenbezogene Daten werden jedoch dann von uns verarbeitet, wenn Sie eine E-Mail an KWG Rechtsanwälte, zum Beispiel an info@kwg.eu oder an personalisierte E-Mail-Adressen unserer Mitarbeiter, senden. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in E-Mails (z. B. Ihrer E-Mailadresse), welche Sie an uns senden, folgt aus Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DS-GVO. Die Norm erlaubt die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person überwiegen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern. Als Rechtsanwälte ist es für uns wichtig, E-Mails empfangen und beantworten zu können. Ihre E-Mails und die mit diesen übermittelten Daten verlassen unser E-Mailprogramm nicht. Die Daten und Inhalte der Nachrichten, die wir durch E-Mails empfangen, verwenden wir nur zur Beantwortung Ihrer E-Mail. Die Datenspeicherung erfolgt lediglich bis zum Schluss der Bearbeitung. Anschließend werden die Angaben gelöscht.

2.2 Newsletter

Mit der Registrierung zur Teilnahme an unserem Newslettersystem erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Verarbeitung Ihrerseits bereit gestellter personenbezogener Daten, wie z. B. Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für unser Newslettersystem ist aufgrund Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DS-GVO rechtmäßig.

Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie eine E-Mail senden an: info@kwg.eu

Durch den Widerruf bleibt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf unberührt.

2.3 Mandatsverhältnis

Dient die Verarbeitung Ihrer Daten der Anbahnung oder Durchführung eines Mandatsverhältnisses, so ist die Verarbeitung personenbezogener Daten ohne Einwilligung der betroffenen Person gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DS-GVO rechtmäßig.

Bitte berücksichtigen Sie, dass wir als Rechtsanwälte für die Dauer von 6 Jahren zur Aufbewahrung der Handakte verpflichtet sind. Die Frist beginnt mit Ablauf des Kalenderjahres, in dem der Auftrag beendet wurde. Zum Führen von Handakten oder zur Verwahrung von Dokumenten bedienen wir uns der elektronischen Datenverarbeitung. Für diese gelten dieselben Aufbewahrungsfristen wie für Handakten. Die Löschung Ihrer Daten findet unter Einhaltung dieser Aufbewahrungsfristen nach Beendigung des Mandatsverhältnisses statt.

Sind wir aus anderen gesetzlichen Gründen zu einer Speicherung oder Aufbewahrung Ihrer Daten verpflichtet (z. B. im Falle von Geschäfts- und Handelsbriefen), erfolgt eine längere Aufbewahrung von bis zu 10 Jahren.

3. Server-Log-Dateien

Der Provider dieser Website erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch übermittelt. Diese sind:

  • IP-Adresse,
  • Datum,
  • welche Seite aufgerufen wurde und
  • der User Agent.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen externen Datenquellen findet nicht statt und die Daten werden nach neun Wochen wieder gelöscht. Eine Zuordnung zu identifizierbaren Personen ist nicht möglich. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DS-GVO.Wir verwenden diese Informationen zur Gewährleistung der generellen Funktionsfähigkeit, um die Attraktivität unserer Internetseite zu ermitteln und deren Leistungsfähigkeit und Inhalte zu verbessern. 

4. Widerspruch gegen die Verwendung von E-Mail-Daten und von Sever-Log-Dateien

Sie können der Verwendung von Daten, die auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSG-VO erfolgt, jederzeit widersprechen. Hierzu gehören die Daten, welche Sie in einer E-Mail an uns übermitteln und die wir durch Server-Log-Dateien erlangen. Bitte senden Sie uns hierzu eine E-Mail an: datenschutzbeauftragter@kwg.eu

5. Cookies

Unsere Website verwendet sogenannte „Cookies“, damit eine durch Sie getätigte Sprachauswahl auch dann nicht verändert wird, wenn Sie weitere Seiten unserer Homepage aufrufen. Bei Cookies handelt es sich um Dateien, die auf Ihrem Endgerät, wie z. B. auf Ihrem Computer, gespeichert werden. Wir weisen Sie bei Ihrem ersten Besuch unserer Internetseite darauf hin, dass wir Cookies verwenden und dass Sie sich mit dem Besuch unserer Internetseite mit dieser Verwendung, nämlich durch Ihr schlüssiges Verhalten, einverstanden erklären. Die Verwendung von Cookies ist aufgrund dieser Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DS-GVO rechtmäßig. Sie haben die Möglichkeit Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Bitte senden Sie hierzu eine E-Mail an: datenschutzbeauftragter@kwg.eu

Durch den Widerruf bleibt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf unberührt.

Des Weiteren können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen.

Wir bitten Sie zu berücksichtigen, dass die Deaktivierung von Cookies Beeinträchtigungen beim Aufruf unserer Internetseite verursachen kann.

6. Ihre Rechte: Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung

Wir verarbeiten nur diejenigen personenbezogenen Daten, welche wir von Ihnen bekommen. Die Bereitstellung Ihrer Daten ist in der Regel weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Um eine ordnungsgemäße Vertretung im Rahmen eines Mandatsverhältnisses wahrnehmen zu können, bedürfen wir jedoch bestimmter personenbezogener Daten, wie z. B. des Namen, der Adresse, der Telefonnummer und der E-Mailadresse des Vertretenen.

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten sowie ein Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern die jeweiligen datenschutzrechtlichen Voraussetzungen vorliegen. Haben Sie uns für eine bestimmte Datenverarbeitung Ihre Einwilligung erteilt, so können Sie diese jederzeit widerrufen. Durch Ihren Widerruf bleibt die Verarbeitung rechtmäßig, die aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgt ist.

Zugleich haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen. Das ist die:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Telefon: 0211/38424-0, Fax: 0211/38424-10, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de, Internet: https://www.ldi.nrw.de/index.php.

Für weitergehende Fragen zu unseren Hinweisen zum Datenschutz stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.